Dr. Thomas Szekeres

« März 2018»
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kategorien

Nicht weiter so

13.01 - 

Die Zeit der Versprechungen ist vorbei. Die neue Regierung ist aufgerufen den Worten auch Taten folgen zu lassen. Gemeinsam mit den Sozialpartnern und den Bundesländern. Zentrale Steuerung ja, regionale Umsetzung ist unerlässlich. Ja zur Harmonisierung auf Bundesebene, aber vor allem ja zur Differenzierung auf Landesebene. Aber nach objektiven Maßzahlen.

Hausarztalarm. Bitte rasch handeln!

11.01 - 

Die jüngsten Ziffern zeigen dramatisch auf: Wir haben zu wenig Hausärzte. Jetzt scheinen das auch die Verantwortlichen zu erkennen und reagieren, sowohl der Hauptverband der Sozialversicherungsträger als auch das Gesundheitsministerium. Es ist auch höchste Zeit. Für Lippenbekenntnisse sind die Ärzte nicht mehr zu haben.

 

Rauchen in der Gastronomie? Schluss damit.

06.01 - 

Warum wir ein Volksbegehren initiieren

„Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt.“ Damit hat Kant alles gesagt. Wer in öffentlichen Lokalen raucht, gefährdet nicht nur die eigene Gesundheit, sondern die der anderen. Und schränkt die Rechte der anderen ein. Basta.

 

Mehr Würde – Bitte.

04.01 - 

Menschenwürde ist Menschenrecht. Würde ist unantastbar. Das gilt vor allem für ein Gesundheitssystem und eine aktuelle Gesundheitsversorgung: Gangbetten missachten die Menschenwürde. Darüber lässt sich nicht verhandeln. Dass in Notsituationen und für wenige Stunden Gangbetten aktiviert werden müssen, wird jeder verstehen.

 

Danke für Ihr Vertrauen

27.12 - 

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Erlauben sie mir das Jahr Revue passieren zu lassen. Neben Ärztekammerwahlen - danke für Alle die mir ihr Vertrauen geschenkt haben und mich zum WÄK und ÖÄK Präsidenten gewählt haben - gab es in der Politik eine Reihe von Veränderungen, die auch die Gesundheitspolitik beeinflussen werden.