Dr. Thomas Szekeres

« Oktober 2017»
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Kategorien

Grippewelle ante portas

Man sollte vielleicht vorsorgen

Die Grippewelle kommt – steht seit Tagen in allen Medien. Der KAV wird diese Meldung wohl auch gelesen haben. Und dieses Mal vielleicht vorgesorgt haben. Zu erwarten ist es. Von Überraschung kann niemand mehr reden. Planung ist angesagt, auch dann wird es zu Engpässen kommen.

 

Personalmangel, gleichzeitiger Ansturm von vielen, Wochenendbesuche in den Ambulanzen.

Mehr Kommunikation wäre angesagt: Offene Kommunikation. Das würde dem KAV und den Spitälern insgesamt Sympathien bringen und Erwartungshaltungen kanalisieren.

Vielleicht hat man aus Fehlern der Vergangenheit gelernt.

Und vielleicht wird es den Verantwortlichen dieses Mal bewusst, dass es mehr Menschen braucht in den Krankenhäusern, mehr bürokratische Entlastung und bessere Organisation sowie interne Kommunikation.
Zudem – auch Ärzte und Pflegekräfte können an der Grippe erkranken.
Und vielleicht kann man demnächst allen Polemiken gegen eine Impfpflicht zuwider – auch etwas stärker für die Grippeimpfung trommeln: Zugänge und Motivation verbessern. Zum Beispiel in den Unternehmen selbst, bei den Betriebsräten.

Die Ärztekammer ist bereit gemeinsame Sache zu machen auch im Interesse der eigenen Mitglieder – denn sie baden letztendlich das Meiste aus.

Ein Appell – gerade nach den garstigen, widrigen Schlammschlachten anlässlich der Nationalratswahlen – an alle: Zusammenarbeiten und gemeinsam in die Zukunft blicken. Die Herausforderungen kommen schneller als man denkt!

Und, wenn es auch "nur" eine Grippewelle ist.

ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Ärztekammer für Wien
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Die weibliche Form ist der männlichen Form in diesem Blog gleichgestellt; lediglich aus Gründen der Leseverständlichkeit wurde die männliche Form gewählt.

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück